Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

18.06.2018 – 20:54

Feuerwehr Bergisch Gladbach

FW-GL: Küchenbrand in leerstehenden Einfamilienhaus im Stadtteil Moitzfeld von Bergisch Gladbach

  • Bild-Infos
  • Download

Bergisch Gladbach (ots)

Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde heute um 18:26 Uhr über Notruf 112 über eine starke Rauchentwicklung aus einem unbewohnten Einfamilienhaus in der Barbarastraße im Stadtteil Moitzfeld von Bergisch Gladbach informiert.

Die Leitstelle alarmierte umgehend die beiden hauptamtlich besetzten Feuerwachen Süd und Nord, die ehrenamtlichen Löschzüge Bensberg und Refrath, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst) sowie einen Rettungswagen an die Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der ersten Einheit konnte die starke Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss des Hauses bestätigt werden. Eine Nachbarin konnte den Einsatzkräften den Schlüssel zum Haus übergeben und ein Einsatztrupp konnte unter Atemschutz das Gebäude betreten. Die weitere Erkundung ergab, dass sich keine Personen in dem Gebäude aufhielten und dass es im Bereich der Küche zu einem Feuer gekommen war. Das Feuer konnte durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr gelöscht werden. Der Schaden durch den Brandrauch in dem Gebäude ist allerdings erheblich.

Der ebenfalls alarmierte Entstördienst der RheinEnergie schaltete das Gebäude stromlos. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr mittels eines Hochleistungslüfters entraucht.

Die Einsatzstelle konnte gegen 19:45 Uhr an die Polizei übergeben werden. Der Brandort wurde von der Polizei zur Brandursachenermittlung beschlagnahmt.

Eingesetzte Einheiten:

   - B-Dienst 1 (Einsatzführungsdienst)
   - LZ Bensberg
   - LZ Refrath
   - LZ Paffrath/Hand
   - Wache Nord
   - Rettungsdienst
   - Wache Süd 

Personalstärke:

   - 15 Hauptamtliche Kräfte
   - 25 Ehrenamtliche Kräfte
   - 2 Rettungsdienst
   - Sonstige: Polizei, RheinEnergie 

Einsatzleiter: Thomas Meister

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Elmar Schneiders
Telefon: 02202 / 238 - 538
Fax: 02202 / 238 - 419
E-Mail: e.schneiders@stadt-gl.de
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Bergisch Gladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung