Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein mehr verpassen.

23.01.2020 – 14:44

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Zeugenaufruf - Auseinandersetzung in Regionalbahn

Freiburg/Emmendingen (ots)

Die Bundespolizei sucht Zeugen für eine Auseinandersetzung in einer Regionalbahn zwischen Freiburg und Emmendingen.

Am Mittwoch, den 22. Januar 2020 gegen 12:25 Uhr soll es im RB17078 zwischen Freiburg und Emmendingen zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, bei der ein 19-Jähriger einem 16-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben soll. Dieser hat dadurch nicht unerhebliche Verletzungen davongetragen. In der Folge soll der 19-Jährige auch ein Messer gezogen und damit bedroht haben.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeugen des Vorfalls sowie Personen, die bedroht wurden. Insbesondere fragt die Bundespolizei, wer möglicherweise Bilder oder Videoaufnahmen von dem Geschehen gefertigt hat. Aber auch Zeugen, die den Vorfall beobachtet und über diesen berichten können werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter 07628 80590 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 07628 8059-104
E-Mail: Pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein