PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein mehr verpassen.

11.10.2017 – 11:07

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Teurer Grenzübertritt II

Weil am Rhein (ots)

Auch für einen 40-Jährigen deutschen Staatsbürger wurde die Rückfahrt aus der Schweiz ins Bundesgebiet eine teure Angelegenheit. Am Autobahngrenzübergang wurde der Mann in der Nacht zu Mittwoch von der Bundespolizei vorläufig festgenommen, da die Staatsanwaltschaft mit Vollstreckungshaftbefehl nach ihm suchte. Der Mann hatte eine Unfallflucht begangen und wurde daraufhin rechtmäßig verurteilt. Die daraus entstandene Geldstrafe von 1750 Euro hatte er jedoch nicht beglichen. Dieses tat er nun bei der Bundespolizei. Mit erleichterter Geldbörse konnte der 40-Jährige seine Fahrt gen Norden fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 7628 8059-103 o. +49 761 20273-57
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein