Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

12.10.2017 – 12:47

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Zu häufig ohne Bahnticket unterwegs 28-Jähriger muss für 255 Tage in Haft

Karlsruhe (ots)

Dass die zu häufige Nutzung eines Zuges ohne Fahrschein sehr teuer werden kann, bekam gestern Abend ein 28-Jähriger deutscher Staatsangehöriger zu spüren.

Bei einer Personenkontrolle gegen 21 Uhr im Hauptbahnhof Mannheim stellten Beamte der Bundespolizei fest, dass der 28-Jährige wegen mehrfachem Erschleichen von Leistungen von der Staatsanwaltschaft Mannheim gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde.

Da der Mann die Geldstrafe in Höhe von insgesamt 2.550 Euro nicht entrichten konnte, wurde er zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 255 Tagen in die Justizvollzugsanstalt Mannheim eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Sascha Roth
Telefon: 0721 12016 - 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung