Bundespolizeiinspektion Konstanz

BPOLI-KN: Diebstahl im Bahnhof Konstanz - Bundespolizei bittet um Hinweise

Konstanz (ots) - Gestern Morgen wurde im Bahnhof Konstanz ein schwarzer Stoffrucksack aus einem Zug entwendet. Die Bundespolizei bittet aufgrund der Schadenhöhe um Hinweise.

Der Geschädigte war mit dem Interregio 2109 (Zürich-Flughafen - Konstanz) um kurz vor 09:00 Uhr im Bahnhof Konstanz auf Gleis 2 angekommen. Nach Verlassen des Zuges stellte der Mann fest, dass er seinen Rucksack in der Gepäck-Ablage hatte liegen gelassen. Der Rucksack konnte nicht wieder aufgefunden werden.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen muss von einem Diebstahl ausgegangen werden. Täterhinweise liegen bislang nicht vor.

Aufgrund des relativ hohen Schadens, im Rucksack befanden sich nach Angaben des Geschädigten Gegenstände im Wert von ca. 1.600,- Euro, bittet die Bundespolizei Konstanz unter 07531 / 1288 - 0 um Hinweise.

Der betreffende Zug fuhr um 09:03 Uhr als Interregio 2114 wieder zurück zum Flughafen Zürich.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Christian Werle
Konrad-Zuse-Str. 6
78467 Konstanz
Telefon: 07531 1288 - 104 (zentral: -0)
Fax: 07531 1288 - 199
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de
Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de
Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: