Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

26.04.2019 – 10:49

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Bundespolizeiinspektion Stuttgart: Strafvollstreckung wegen des Erschleichens von Leistungen

Geradstetten (ots)

Beamte der Bundespolizei haben in den frühen Morgenstunden des Donnerstags (25.04.2019) gegen 02:00 Uhr einen 38-Jährigen am Haltepunkt Geradstetten festgenommen. Die Polizeibeamten überprüften zuvor die Identität des Mannes im Rahmen einer Personenkontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den rumänischen Staatsangehörigen ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen des Erschleichens von Leistungen vorlag. Ein Bekannter des 38-Jährigen konnte kurze Zeit später die verhängte Geldstrafe von insgesamt 250,- Euro begleichen, sodass dem Wohnsitzlosen ein Gefängnisaufenthalt erspart blieb.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Sebastian Maus
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart