Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Frau mit Regenschirm geschlagen

Waldenburg (ots) - Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 53-Jährigen und einer 42-jährigen Frau ist es am Freitagmittag (16.03.2018) gegen 12.10 Uhr in einem Zug auf der Fahrt von Schwäbisch Hall nach Öhringen gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zwischen den beiden Beteiligten kurz nach Ausfahrt aus dem Bahnhof Wackershofen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Im weiteren Verlauf soll der irakische Staatsangehörige der Frau mit einem zusammengeklappten Regenschirm mindestens drei Mal ins Gesicht geschlagen haben. Sie erlitt hierdurch eine Risswunde an der rechten Wange. Unbeteiligte Reisende verhinderten weitere Übergriffe auf die Frau, indem sie sich zwischen die Personen stellten. Beamte des Polizeireviers Öhringen nahmen den 53-jährigen Tatverdächtigen am Bahnhof in Waldenburg vorläufig fest. Die 42-Jährige fuhr weiter bis nach Öhringen und wurde anschließend durch alarmierte Rettungskräfte in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum jetzigen Zeitpunkt wird von Beziehungsstreitigkeiten als Motiv für die Tat ausgegangen. Das Bundespolizeirevier Heilbronn ermittelt derzeit wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeirevier Heilbronn
Dieter Natterer
Telefon: 07131 / 888260 - 31
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: