Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

05.02.2018 – 13:12

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: 71-jähriger Tatverdächtiger ermittelt - Nachtrag zur Pressemitteilung "Herrenhandtasche mit 7.000,- EUR Bargeld unterschlagen" vom 15. Januar 2018

Echterdingen (ots)

Ein 71-Jähriger hat am Samstagnachmittag (13.01.2018) gegen 16:52 Uhr eine braune Lederhandtasche mit 7.000,- EUR Bargeld, einem Autoschlüssel sowie mehreren Kreditkarten und Identitätsdokumenten unterschlagen. Der 31-jährige Eigentümer der Tasche legte diese auf einer Wartebank ab, während er auf eine S-Bahn in Richtung Stuttgart wartete. Nachdem der italienische Staatsangehörige auf Höhe der Haltestelle Oberaichen das Fehlen seiner Tasche bemerkte und zur Haltestelle Echterdingen zurückkehrte, war diese bereits verschwunden. Der in Neapel wohnende Mann erstatte anschließend Anzeige auf dem Polizeirevier Filderstadt. Umfangreiche polizeiliche Ermittlungen ergaben nun, dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 71-jährigen kroatischen Staatsangehörigen aus dem Landkreis Esslingen handelt. Videoaufnahmen am Bahnsteig zeigten den Mann, wie er aus einer ankommenden S-Bahn stieg, die zurückgelassene Tasche durchsuchte und anschließend mit dieser die Haltestelle verließ. Er wurde am Donnerstagmittag (02.02.2018) gegen 12:40 Uhr durch Beamte der Bundespolizei vorläufig festgenommen. Hierbei legte der 71-jährige Tatverdächtige ein Geständnis ab. Laut eigenen Angaben entwendete der Mann das Bargeld aus der Tasche, während er die restlichen Inhalte entsorgte. Von den insgesamt 7.000,- EUR Bargeld zahlte der Mann 6.000,- auf sein Sparbuch ein, weitere 550,- EUR fanden die Beamten bei der im Anschluss durchgeführten freiwilligen Wohnungsdurchsuchung auf. Der 71-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen Unterschlagung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart