Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

20.05.2016 – 11:43

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Exhibitionist in der S- Bahnlinie 6

Leonberg (ots)

Ein erschreckendes Erlebnis hatte am gestrigen Abend (19.05.2016) gegen 18:45 Uhr ein 14-jähriges Mädchen in der S- Bahnlinie 6 von Weil der Stadt in Richtung Stuttgart. Ein bisher unbekannter Mann stieg am Haltepunkt Malmsheim in die S- Bahn und setzte sich zu ihr in die Sitzgruppe. Während das Mädchen eine Nachricht auf ihrem Smartphone schrieb, beobachtete der Mann sie, entblößte sein Geschlechtsteil und manipulierte daran. Das Mädchen bemerkte diese Handlungen erst, als im Zug die Zielhaltestelle Leonberg durchgesagt wurde. Daraufhin verließ sie schnellstmöglich die Sitzgruppe und begab sich in den vorderen Teil der S- Bahn. Beim Aussteigen bemerkte sie, dass auch der Mann die S- Bahn in Leonberg verließ. In Begleitung ihres Vaters verständigte die 14- Jährige das Polizeirevier Leonberg über den Vorfall. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann blieb erfolglos. Zeugen, welche Angaben zu diesem Sachverhalt machen können, werden gebeten diese an das Bundespolizeirevier Stuttgart zu melden. Telefon: 0711 / 870 35 0 . Der südländisch aussehende Mann ist ca. 175 - 180 cm groß und ca. 30 Jahre alt. Er trug eine schwarze Hose und eine Lederjacke. Er hat dunkle kurze Haare, dunkle Augen und einen Dreitagebart. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Beleidigung auf sexueller Grundlage.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart