Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Umgekippter LKW sorgt für langwierige Sperrung der BAB A61

Feuerwehr Mönchengladbach
Feuerwehr Mönchengladbach

Mönchengladbach, BAB A61, 12.07.2018, 14:44 Uhr, AK Mönchengladbach, FR Venlo (ots) - Der Reifenplatzer eines LKW sorgte am heutigen Nachmittag für einen spektakulären Unfall auf der BAB A61. Die Zugmaschine eines Sattelzuges kam nach links von der Fahrbahn ab und an der Mittelleitplanke zum Stehen. Der mit großen Mengen Sand beladene Auflieger kippte um und verteilte seine Ladung auf der Fahrbahn. Dadurch war die Autobahn in Fahrtrichtung Venlo für die weiteren Verkehrsteilnehmer nicht mehr passierbar. Diese mussten auf die BAB A52 ausweichen und die Unfallstelle umfahren. Dadurch kam es zu längeren Staus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr untersuchten den Fahrer des LKW, der sein Fahrzeug nach dem Unfall selber verlassen konnte und fingen auslaufende Betriebsmittel mit Faltwannen auf. Trotz der zu dem Zeitpunkt stark befahrenen Autobahn gab es keine Verletzten oder andere beschädigte Fahrzeuge. Der LKW Fahrer blieb ebenfalls unverletzt. Die Polizei forderte eine Spezialfirma für die Bergung der Fahrzeuges an. Die Arbeiten werden sich bis in den Abend hinziehen.

Im Einsatz waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), der Rettungsdienst und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: