Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Auffahrunfall mit drei beteiligten PKW

Mönchengladbach, 19.10.2017, 16:58 Uhr, BAB 52 (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I, ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum, 2 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Gegen 16:58 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 52 (BAB 52) in Fahrtrichtung Roermond zwischen dem Autobahnkreuz Neersen und der Anschlussstelle Neuwerk alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache ist es zu einem Auffahrunfall zwischen drei beteiligten PKW auf der linken Fahrspur gekommen. Eine Fahrerin musste sofort durch Einsatzkräfte der Feuerwehr notfallmedizinisch versorgt werden. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Notfallkrankenhaus transportiert. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt.

Während der Rettungsmaßnahmen musste die Fahrspur gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Einsatzleiter: Brandamtmann Markus Hallen

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: