Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mönchengladbach

15.08.2016 – 19:58

Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Verkehrsunfall mit Motorrad - Fahrer lebensgefährlich verletzt

FW-MG: Verkehrsunfall mit Motorrad - Fahrer lebensgefährlich verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Mönchengladbach, 15.08.2016, 13:58 Uhr, BAB A 61 (ots)

Im Einsatz waren der Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II, der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach. Vorsorglich alarmiert waren zusätzlich die FF - Einheiten Wickrathberg und Wanlo.

Kurz vor der AS Güdderath auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Venlo ereignete sich heute Mittag ein Verkehrsunfall mit einem PKW und einem Motorrad. Der Motorradfahrer erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen. Die vier Insassen des PKW kamen mit einem Schrecken unverletzt davon.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag der Motorradfahrer schwer verletzt vor der Leitplanke des Standstreifens. Sein Motorrad lag stark beschädigt in unmittelbarer Nähe. Der am Unfall beteiligte PKW stand ebenfalls auf dem Seitenstreifen. Alle Insassen hatten das Fahrzeug bereits unverletzt verlassen. Zuerst wurde eine umfangreiche Absicherung der Einsatzstelle durchgeführt, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Jetzt konnte durch die Einsatzkräfte im gesicherten Bereich sofort eine umfassende notfallmäßige Traumaversorgung des verletzten Motorradfahrers durchgeführt werden. Er wurde auf einer Spezialtrage (Spineboard) immobilisiert, dann im Rettungswagen erstversorgt und zur weiteren Behandlung Rettungswagen in ein geeignetes Krankenhaus der Stadt Mönchengladbach transportiert.

Einsatzleiter: Heinrich Roemgens

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mönchengladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach