Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: Nächtlicher Brand in Wohnung

Düsseldorf (ots) - Dienstag, 19. Juli, 00.30 Uhr, Herzogstraße, Düsseldorf- Friedrichstadt

In der Nacht kam es in einem Mehrfamilienhaus in der dritten Etage zu einem Wohnungsbrand, bei dem eine Bewohnerin (88) schwer verletzt wurde. Ihr Nachbar aus der vierten Etage konnte über die Drehleiter gerettet werden und verblieb nach einer ambulanten Behandlung vor Ort.

Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwache Hüttenstraße und der Feuerwache Behrenstraße drang Rauch aus dem Fenster der Wohnung im dritten Stock. Die insgesamt 40 Einsatzkräfte retteten zuerst einen Mann aus der vierten Etage mit Hilfe einer Drehleiter. Der Rauch drohte in die Wohnung des Mannes zu ziehen, da dieser am offenen Fenster stand. Parallel gingen Einsatzkräfte durch das Treppenhaus hoch zur Wohnung im dritten Stock. In der Wohnung fanden sie eine bereits bewusstlose ältere Dame an, die sie aus der brennenden Wohnung retteten und dem Rettungsdienst übergaben. Die schwerverletzte Frau wurde sofort in die Uni-Klinik Düsseldorf verbracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand in der Wohnung und entrauchten diese. Da das Treppenhaus des Gebäudes weder brannte noch verraucht war, konnten alle Bewohner in ihren Wohnungen bleiben. Lediglich war eine Kontrolle der restlichen Stockwerke durch die Feuerwehr nötig. Da zur gesamten Zeit des Einsatzes die übrigen Bewohner des Hauses betreut wurden, bestand keine Gefahr für sie. Der Schaden in der Wohnung wird auf ungefähr 50.000 Euro geschätzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr übergaben nach ungefähr vier Stunden die Einsatzstelle zur Brandursachenermittlung an die Polizei, die nun die Brandursache ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: