Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Dortmund

07.05.2019 – 18:09

Feuerwehr Dortmund

FW-DO: 07.05.2019 - Verkehrsunfall in Syburg Eine schwer verletzte Frau musste aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Dortmund (ots)

Am Mittag des 07.05.2019 kam es gegen 12:30 Uhr auf der Hohensyburgstraße zu einem schweren Verkehrsunfall in den zwei LKW sowie zwei PKW verwickelt waren. Am Mittag des 07.05.2019 kam es gegen 12:30 auf der Hohensyburgstraße zu einem schweren Verkehrsunfall in den zwei LKW sowie zwei PKW verwickelt waren. Ein LKW geriet aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte dieser mit einem Auto und einem anderen LKW und stieß dann frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Durch diesen starken Aufprall wurde eine 56 Jahre alte Frau aus Hagen in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und schwer verletzt. Die anderen am Unfall beteiligten Personen konnten sich eigenständig aus den Fahrzeugen befreien.

Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde umgehend eine rettungsdienstliche Versorgung aller betroffenen Personen eingeleitet. Die Rettung der eingeschlossenen Frau wurde durch die Feuerwehr mittels technischem Gerät durchgeführt, sodass sie nach gut 15 Minuten an den Rettungsdienst übergeben werden konnte.

Insgesamt waren sechs Personen am Unfall beteiligt. Eine Person galt als schwerverletzt und fünf als leichtverletzt. Der Rettungsdienst transportierte vier Verletzte in verschiedene Dortmunder Krankenhäuser.

Die Hohensyburgstraße war während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Am Einsatz beteiligt waren Kräfte der Feuerwache 1 (Mitte), Feuerwache 4 (Hörde) und dem Rettungsdienst mit 35 Einsatzkräften.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Detlev Klein
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell