Feuerwehr Dortmund

FW-DO: Entenküken aus Gully befreit

Dortmund - Hörde (ots) - Am Donnerstag mittag gegen 14:00 befreite die Feuerwehr Dortmund ein Entenüken aus einem cirka 2m tiefen Gully- Schacht in der Peter-Hille-Straße. Ein Mitarbeiter einer Tiefkühlkostfirma fiel auf seiner Tour eine Entenfamilie auf, die über die Peter-Hille-Straße wanderte. Dabei beobachtete er, wie eines der Küken in den Gully fiel. Sofort öffnete er den Schacht und versuchte das Tier zu befreien.

Da der Gullyschacht jedoch zu tief war und er das kleine Küken nicht erreichen konnte, alarmierte er die Feuerwehr.

Während die Einsatzleitstelle ein Feuerwehrfahrzeug zur Tierrettung entsandte, wurden aus einem nahe gelegenen Kindergarten zeitgleich viele Kinder von ihren Eltern abgeholt.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehrleute, bildete sich schnell eine Gruppe von Kindern um den Gully, um ein Blick auf das Küken und die Rettungsaktion zu erhaschen.

Mit einem Trichter konnte die Feuerwehr das Tier dann schnell aus seiner misslichen Lage befreien und setzte es in einem Teich hinter den Häusern aus, wo es sofort mit lautem Fiepen zum Rest der glücklichen Entenfamilie schwamm.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: