Feuerwehr Bochum

FW-BO: Schwelbrand in Elekroverteilung - Rauchmelder schlägt Alarm

Bochum (ots) - Am Samstagnachmittag kam es zu einem Schwelbrand in der Elektroverteilung eines leerstehenden Büros im Stadtparkviertel. Ein Rauchmelder schlug rechtzeitig Alarm und verhinderte so Schlimmeres.

Gegen 15.15 Uhr bemerkte die Anwohnerin eines Wohn- und Bürogebäudes an der Straße "Am alten Stadtpark" den schrillen Alarmton eines Heimrauchmelders. Sie ging dem Geräusch nach und stellte eine leichte Verrauchung im Bereich des leerstehenden Büros unter Ihrer Wohnung fest. Daraufhin alarmierte sie umgehend die Feuerwehr, die kurze Zeit später mit dem Löschzug der Innenstadtwache dort eintraf.

Die Einsatzkräfte konnten schnell den Grund für die Rauchentwicklung feststellen. An einer Elektroinstallation war es zu einem Schwelbrand gekommen, mehrerer Sicherungen und Kunststoffteile waren betroffen. Nachdem der Bereich spannungsfrei geschaltet wurde erlosch der Brand selbstständig. Die ebenfalls alarmierten Stadtwerke kontrollierten weitere Verteilerkästen. Durch den rechtzeitigen Alarm des Heimrauchmelders konnte somit ein größerer Schaden verhindert werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: