Feuerwehr Bochum

FW-BO: Eingeklemmte Person in Waschstraße

Bochum (ots) - Am Mittwochnachmittag musste die Feuerwehr nach Weitmar Mark zu einer Tankstelle an der Kemnader Straße ausrücken. Dort war ein Mann in einer PKW-Waschhalle eingeklemmt.

Um 15.28 Uhr ging der Notruf in der Leitstelle der Feuerwehr ein. Ein Mann war aus noch unklaren Gründen in eine Waschhalle gelaufen und dort mit beiden Füßen in einer Bürstenrolle eingeklemmt worden. Beim Eintreffen der Rettungskräfte der Innenstadtwache war der Mann ansprechbar und befand sich zwischen Wand und einem PKW. Um an den Verletzten zu gelangen, mussten die Einsatzkräfte zunächst den PKW aus der Waschhalle schieben. Anschließend konnte die Rolle mit Werkzeug und einer Brechstange demontiert werden. Parallel zu den Rettungsarbeiten wurde der Mann durch einen Notarzt und den Rettungsdienst versorgt. Nach rund 10 Minuten war der Mann befreit und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Insgesamt war die Feuerwehr mit 26 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: