Feuerwehr Bochum

FW-BO: Entenküken Familie wieder vereint

Die Entenküken verlassen die Transport-Box am Ginsterweg.
Die Entenküken verlassen die Transport-Box am Ginsterweg.

Bochum (ots) - Um 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu zwei Einsätzen mit Entenküken in Höntrop im Bereich Westfälischer Straße gerufen. Zwei Entenküken hatten Anwohner in einer Box eingefangen. Die Enten-Mutter bewachte ihre Küken vor der Box. Die Enten-Mutter und weitere Küken, die sich in der Nähe befanden, konnten dann ebenfalls problemlos eingefangen werden. Die Tiere wurden zum Teich am Ginsterweg gebracht. Dort watschelten die zehn Küken mit ihrer Mutter wohlbehalten aus der Tiertransportbox zurück in die Freiheit. Der Einsatz dauerte fast 1 Stunde, 7 Feuerwehrleute waren damit beschäftigt.

Ein Appell der Feuerwehr: Nicht jede grasende Gänsefamilien oder eine am Straßenrand entlangwatschelnde Entenfamilie sind ein Fall für die Feuerwehr. Die Tiere sind das Leben auch in städtischer Umgebung gewöhnt. Nur wenn Tiere in akuter Gefahr sind, beispielsweise wenn Küken in einen Gulli fallen und es keine Möglichkeit der Rettung gibt, oder wie im oben beschriebenen Fall eine akute Verkehrsgefahr entsteht, ist dies ein Einsatz für die Feuerwehr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: cvogl@bochum.de
Telefon: (0234) 9254-567
Verfasser: Claudia Vogl
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: