Feuerwehr Bochum

FW-BO: Rauchmelder rettet Leben

FW-BO: Rauchmelder rettet Leben
Imagefoto Feuerwehr und Rettungsdienst

Bochum (ots) - Heute früh um 00:16 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz an der Wilhelm-Stumpf-Straße gerufen. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte sich abends eine Infrarotlampe für seine Rückenschmerzen auf die Matratze gestellt. Im Laufe des Abends schlief er jedoch ein, die Lampe kippte irgendwann um. Durch die hohe Hitze der Lampe, begann die Matratze zu brennen. Glücklicherweise sprang der Rauchmelder an und erweckte den Patienten. Nach der Alarmierung der Feuerwehr hat der Patient den Entstehungsbrand selbständig mit einer Flasche Wasser gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte abschließend noch mit einer Wärmebildkamera, musste aber keine weiteren Maßnahmen mehr durchführen. Der Patient blieb glücklicherweise unverletzt. Insgesamt ca. 20 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 / 9254-978
Verfasser: Stefan Nowak
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: