Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

16.04.2016 – 13:24

Feuerwehr Bochum

FW-BO: Übung der Feuerwehr im Grummer A 40 Tunnel

  • Bild-Infos
  • Download

Bochum (ots)

Die Sperrung des A 40 Tunnels in Bochum Grumme, wegen notwendiger Wartungsarbeiten, wurden von der Feuerwehr und Straßen NRW dazu genutzt eine gesetzlich vorgeschriebene Notfallübung durchzuführen. Ziel der Übung war es einerseits die taktischen Vorplanungen zu entsprechenden Einsätzen sowie technische Einrichtungen zu überprüfen, aber auch die Komunikation zwischen den Leitstellen von der Autobahnpolizei, der Feuerwehr und der Tunnelleitzentrale von Straßen NRW zu testen. Zur Lagedarstellung wurden zwei PKW in den Tunnel gebracht und eine Unfallsituation mit fünf Schwerverletzten, teils eingeklemmten Personen, sowie einem Folgebrand simuliert. Die Verletzten wurden durch realistisch geschminkte Darsteller gemimt, der Tunnel mit Nebelmaschinen verqualmt um den Brand zu simulieren. Start der nur der Übungsleitung aus Polizei, Straßen NRW und Feuerwehr bekannten Übung war ein Notruf in der Leitstelle der feuerwehr um 0:49 Uhr. Insgesamt 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit diesem Einsatz rund 45 Minuten beschäftigt. Im Tunnel wurde ein Löschangriff durchgeführt und ein Auto mit hydraulischen Rettungsgerät geöffnet um die vermeintlichen Unfallopfer zu retten.Das Ergebnis für alle Beteiligten zufriedenstellend.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Leitstelle
Telefon: (0234) 9254-978
E-Mail: KChlench@bochum.de
http://www.notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum