PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

19.03.2021 – 12:00

Polizei Essen

POL-E: Essen: 21-Jährige lässt sich nicht berauben und fasst anschließend Täterin

Essen (ots)

45127 E.-Stadtkern: Gestern Nachmittag (18. März, gegen 15:00 Uhr) hat eine 55-jährige Frau erfolglos versucht, eine 21-Jährige an der Rathenaustraße zu berauben.

Die junge Frau hob am Geldautomaten in einer Bankfiliale gerade Geld ab, als die 55-Jährige ihr die Scheine aus der Hand gerissen und beiseite geschlagen haben soll. Anschließend eilte die Frau aus der Bank.

Die 21-Jährige fackelt nicht lange, sie rannte hinter der Räuberin her und forderte die Rückgabe des Geldes. Dabei kam es offenbar auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Die 21-Jährige konnte die Frau bis zum Eintreffen der Polizei kurze Zeit später festhalten. Gegen sie wird jetzt wegen Raubes ermittelt.

Auch wenn das Verhalten der 21-Jährigen durchaus sehr mutig ist, hätte die Situation auch anders ausgehen können.

Die Polizei rät:

Bringen Sie sich nicht unnötig in Gefahr!

Rufen Sie lieber sofort die 110, wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind./SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Essen
Weitere Storys aus Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen