PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

08.09.2020 – 12:22

Polizei Essen

POL-E: Essen: Betreuer (41) schlägt Schusswaffen-Räuber in die Flucht - Zeugen gesucht

Essen (ots)

45356 E.-Bochold: Ein Unbekannter verschaffte sich unter einem Vorwand gestern Abend (7. September) gegen 23 Uhr Zutritt zu einer Jugendeinrichtung in Bochold, wo er einen Betreuer mit einer Schusswaffe bedrohte.

Der Unbekannte täuschte vor, einen Bewohner der Einrichtung besuchen zu wollen. Der Betreuer bat ihn herein und lief gemeinsam mit ihm in Richtung des genannten Bewohners. Im Flur zückte der Unbekannte plötzlich eine Schusswaffe, hielt diese dem 41-jährigen Betreuer in den Nacken und forderte Bargeld. Zwischen dem 41-Jährigen und dem mutmaßlichen Räuber kam es zu einem Gerangel infolgedessen der Betreuer sich in ein nahegelegenes Büro flüchten, den Tatverdächtigen aus dem Raum drücken und die Tür hinter sich verschließen konnte. Der Unbekannte flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung aus der Jugendeinrichtung.

Der 41-Jährige alarmierte umgehend die Polizei. Kurz darauf nahm er auf der Straße vor dem Büro einen lauten Knall wahr, welcher möglicherweise auf einen abgegebenen Schuss zurückzuführen sei. Der 41-Jährige blieb bei der körperlichen Auseinandersetzung unverletzt.

Der unbekannte Täter wird folgendermaßen beschrieben:

   - männlich
   - westeuropäisches Erscheinungsbild
   - ca. 18 Jahre
   - ca. 1,80 m groß
   - sehr schlanke Statur
   - kurze, dunkelblonde Haare
   - bekleidet mit dunklem Rucksack und Motorradhandschuhen

Die zuständige Ermittlungsgruppe Jugend sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einer möglichen Schussabgabe und/oder der flüchtigen Person im Bereich Bergmühle/ Weizenstraße/Hirsestraße/Bocholder Straße geben können. Hinweise nimmt die Polizei unter der 0201/829-0 entgegen./JH

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Essen
Weitere Storys aus Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen