Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

04.12.2019 – 14:49

Polizei Essen

POL-E: Essen: Falscher Teppichhändler erbeutet hochwertigen Teppich

Essen (ots)

45130 E.-Rüttenscheid: Am Montag (2. Dezember) hat ein unbekannter Trickbetrüger bei einem 85-jährigen Senioren in der Julienstraße einen hochwertigen Teppich erbeutet.

Der Mann rief gegen 11 Uhr bei dem Senioren an und gab sich als Rüttenscheider Teppichhändler aus. Am Telefon bot er dem 85-Jährigen einen Rabatt für Teppichreinigung in Höhe von 200 Euro an. Der Senior bestellte den Unbekannten daraufhin für 15 Uhr zum Abholen des Teppichs zu sich nach Hause. Nachdem der vermeintliche Händler den Teppich abgeholt und eine handschriftliche Rechnung ausgestellt hatte, wurde der 85-Jährige misstrauisch. Ein Anruf bei dem Rüttenscheider Teppichladen ergab, dass der Unbekannte kein Mitarbeiter des Teppichladens ist.

Der Unbekannte ist etwa 40 bis 50 Jahre alt und bei kräftiger Statur circa 180 cm groß. Bekleidet war der falsche Teppichhändler mit einer Jeans (Löcher an den Knien), sowie einem Mantel und einem Schal. Er trug einen Bart und wirkte insgesamt türkisch/arabisch auf den Senioren, sprach dabei nahezu akzentfrei Deutsch.

Zeugen, die Auffälliges an der Julienstraße beobachtet haben und/oder Hinweise zum Unbekannten machen können, werden gebeten, sich unter der zentralen Rufnummer der Polizei 0201/829-0 zu melden./ SyC

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell