Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

20.05.2019 – 15:48

Polizei Essen

POL-E: Essen: Kriminalpolizei ermittelt wegen einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer 16-Jährigen - Phantombildfahndung

Ein Dokument

Essen (ots)

45327 E-Katernberg: Die Kriminalpolizei sucht mit einem Phantombild einen unbekannten Mann, der am Morgen des 8. Juni 2018 ein 16 Jahre altes Mädchen auf dem Weg zur Schule sexuell belästigt haben soll. An der Katernberger Straße, Ecke Termeerhöfe, sprach der unbekannte Mann das Mädchen gegen 11:50 Uhr an. Zunächst verwickelte er sie in ein Gespräch, bedrängte sie dann und folgte ihr weiter in Richtung Schule. Plötzlich ergriff der Mann die Hand des Mädchens, stieß sie in ein Gebüsch, berührte sie am Oberkörper und küsste sie. Lauthals schrie sie um Hilfe, sodass der Mann von ihr abließ. Nachdem die Ermittler des Kriminalkommissariats 12 mit dem Mädchen gesprochen hatten, ergab sich ein konkreter Tatverdacht gegen einen 23-jährigen Mann. Der Tatverdacht gegen den Mann konnte im Laufe der umfangreichen Ermittlungen jedoch nicht erhärtet werden. Daher sucht die Kripo nun mit einem Phantombild nach Hinweisen auf den Unbekannten. Unter der Rufnummer 0201/829-0 nimmt die Kripo die Anrufe entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen