Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

15.04.2019 – 14:41

Polizei Essen

POL-E: Essen: Besitzer (32) entdeckt gestohlene Arbeitsmaschinen auf Flohmarkt - Polizei nimmt einen Mann fest

Essen (ots)

45127 E.-Westviertel: Ein 32-Jähriger entdeckte am Sonntag (14. April) auf einem Flohmarkt an der Altendorfer seine gestohlenen Arbeitsmaschinen und informierte die Polizei. Gegen 14 Uhr besuchte der Essener den Flohmarkt. An einem der dortigen Stände entdeckte er plötzlich seine Arbeitsmaschinen wieder, die vor zwei Wochen entwendet worden waren. Er erkannte diese an seinem Namen, welcher auf dem dazugehörigen Koffer angebracht war. Die alarmierte Polizei überprüfte die Maschinen und konnte die Aussage des 32-Jährigen bestätigen. Die Polizei nahm den Flohmarktverkäufer (31), der keine Nachweise zu den Eigentumsverhältnissen vorbringen konnte, vorläufig fest. In dem Transporter des 31-Jährigen befanden sich weitere Arbeitsmaschinen. Sämtliche Maschinen sowie der Transporter stellte die Polizei sicher. Der Kriminaldauerdienst erwirkte einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des mutmaßlichen Hehlers. Hier fanden die Beamten ebenfalls zwei Maschinen, von denen eine bereits zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Maschinen wurden sichergestellt. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnte der Tatverdächtige die Polizeiwache wieder verlassen. Die Ermittlungen dauern an. /JH

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell