Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

14.03.2019 – 14:57

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Bedrohung zum Nachteil eines Mitarbeiters des Ordnungsamtes der Stadt Mülheim an der Ruhr

Essen (ots)

45473 MH-Altstadt: Am gestrigen Mittwoch (13.03.2019) gegen 12:30 Uhr suchte ein 42-jähriger Mitarbeiter des Ordnungsamtes eine Mülheimer Wohnanschrift auf, um ein Fahrzeug stillzulegen. Dort traf er auf einen 35-jährigen serbischen Staatsbürger. Dieser beleidigte den städtischen Mitarbeiter und bedrohte massiv sein Leben und das seiner Familienangehörigen. Die alarmierten Polizeibeamten führten mit dem Beschuldigten ein intensives Gespräch, eine sogenannte Gefährderansprache und legten gegen den Beschuldigten eine Strafanzeige vor. Die polizeilichen Ermittlungen führt das zuständige Mülheimer Kriminalkommissariat 35. /NiSch

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung