Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

10.02.2019 – 11:53

Polizei Essen

POL-E: Essen: Raub einer Actionkamera an der Ruhr - Fahndung nach Tatverdächtigen

Essen (ots)

45239 E.-Werden: Am Samstagmorgen (9.2.) gegen 11.19 Uhr wurde die Polizei nach Werden gerufen. Ein 27-jähriger Mann erwartete die Beamten und schilderte ihnen, dass er kurz zuvor überfallen und beraubt worden sei. Er habe an diesem Morgen mit seiner Actionkamera Fotos an der Ruhr machen wollen. Er stand auf der Straße "Schleuse", als plötzlich von hinten (aus Richtung Kettwig) zwei Männer kamen. Einer von ihnen habe ihn angerempelt, der Andere sofort die Kamera aus seiner Hand gerissen. Danach seien Beide in Richtung Werden über die Straße "Schleuse" geflüchtet. Die Täter werden wie folgt beschrieben: der eine soll ca. 20-30 Jahre alt sein, dunkle Haare haben, an den Seiten kurz, oben etwas länger. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und Jeanshose. Er trug einen schwarzen Rucksack mit weißem Nike-Zeichen. Dreitagebart. Der zweite Täter soll auch etwa 20 - 30 Jahre alt sein und von schlanker Statur. Gleiche Frisur wie Täter eins. Er trug eine blaue Jacke und Jeanshose und ebenfalls einen Dreitagebart. Die Polizei sucht nun Zeugen die den Überfall oder die Täter vor oder nach der Tat beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0201/8290. uf

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell