PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

16.12.2018 – 10:42

Polizei Essen

POL-E: Essen: 41- jährigen Essener nach Raubüberfall leicht verletzt

Essen (ots)

45127 E.-Stadtkern: Heute Morgen (16. Dezember) kam es zu einem Raubdelikt auf der Viehofer Straße, bei dem sich ein 41-jähriger Essener verletzte.

Gegen 01:25 Uhr war ein Essener zu Fuß auf der Viehofer Straße in Richtung Viehofer Plaz unterwegs, als ihn plötzlich von hinten mehrere Personen ansprachen und ihn u.a. nach Geld fragten. Als der 41-Jährige seinen Weg fortsetzten wollte, hielten die vermutlich aus Schwarzafrika stämmigen Männer den Essener fest. Als der Essener versuchte sich aus den Griffen zu befreien, schlugen die Täter auf ihn ein, so dass er zu Boden fiel und sich leicht verletzte. Auf dem Boden traten die Räuber auf den 41-Jährigen ein und entwendeten ihm sein Handy sowie sein Bargeld. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnte ein Tatverdächtiger (18), in Tatortnähe gestellt und vorläufig festgenommen werden. Nach seiner Identitätsfeststellung und Vernehmung durfte er die Polizeidienststelle wieder verlassen./ SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell