Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

24.10.2018 – 14:07

Polizei Essen

POL-E: Essen: Einsatztrupp nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest - Untersuchungshaft

Essen (ots)

45138 E.-Südostviertel:

Am Dienstagabend, 23. Oktober 21:45 Uhr, nahmen Beamte des Einsatztrupps Mitte einen 39-jährigen mutmaßlichen Drogendealer vorläufig fest.

Der Mann war den Beamten bereits am Vortag aufgefallen. Im Bereich Steeler Straße beobachteten sie ihn zweimal während einer scheinbaren Verkaufssituation. Aus dieser flüchtete er, während die Beamten die Käufer ins Auge fassten.

Um auch des mutmaßlichen Verkäufers habhaft zu werden, observierte der Einsatztrupp den Bereich am Dienstag. Nachdem es offenbar erneut zu einer Verkaufssituation kam, nahmen die Beamten den Mann vorläufig fest.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie für den Verkauf portioniertes Kokain und Marihuana in nicht geringer Menge. Zudem hatte der 39-Jährige zwei Handys und eine vierstellige Bargeldsumme bei sich.

Der Mann aus Guinea wurde in der Nacht in das Polizeigewahrsam gebracht. Er hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Am heutigen Vormittag wurde er einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. / AKoe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell