Polizei Essen

POL-E: Essen: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin (16) - Polizei sucht Zeugen

Essen (ots) - 45128 E.-Südviertel: Am Donnerstagmittag (17. Mai, 13 Uhr) ereignete sich im Kreuzungsbereich der Rolandstraße/Rellinghauser Straße/ Gutenbergstraße ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine 16-jährige Essenerin schwer verletzte.

Ein 59-jähriger Essener war in seinem Audi auf der Rolandstraße in Fahrtrichtung Gutenbergstraße unterwegs. Beim Passieren des Kreuzungsbereiches Rolandstraße/ Rellinghauser Straße/ Gutenbergstraße rannte plötzlich eine 16-Jährige vom Fahrbahnrand der Rellinghauser Straße los, um die Gutenbergstraße in Laufrichtung des RWE-Turms zu überqueren. Der Audi-Fahrer erfasste die Jugendliche kurz vor der Querungshilfe der Gutenbergstraße. Durch den Zusammenstoß stürzte die 16-Jährige zu Boden und verletzte sich dabei schwer.

Während der Autofahrer unverletzt blieb, musste die Essenerin, nach ersten medizinischen Versorgungen an der Unfallstelle, in eine Klinik gefahren werden, wo sie stationär verblieb.

Der Ermittler des Verkehrskommissariats 1 sucht weitere Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können. Etwaige Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0201-829-0 zu melden. /SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: