Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig

09.04.2019 – 10:20

Polizei Braunschweig

POL-BS: Autoaufbrüche - Scheiben eingeschlagen und Taschen entwendet

Braunschweig (ots)

08.04.2019, 15.00 - 18.45 Uhr Braunschweig, Schrotweg und Brodweg

Zu zwei Autoaufbrüchen mit gleicher Vorgehensweise kam es am Montag in den Nachmittags- und Abendstunden.

Zunächst meldete sich eine 49-jährige Frau, die ihren Wagen am Schrotweg für einen Spaziergang am Südsee abgestellt hatte. Als sie und ihr 56-jähirger Begleiter gegen 16.00 Uhr zu dem Fahrzeug zurückkehrten, stellten sie eine eingeschlagene Scheibe fest. Ein unbekannter Täter hatte diese zerstört und aus dem Wageninneren eine Umhängetasche samt Inhalt entwendet. Neben der Tasche fehlten der Frau nun auch die Geldbörse samt Papieren und Bargeld sowie ihr Mobiltelefon. Der Gesamtwert des Diebesgutes liegt bei mehreren hundert Euro.

Eine ähnlich unangenehme Überraschung erlebten zwei Frauen im Alter von 56 Jahren. Sie hatten ihren Wagen am Brodweg für einen Friedhofsbesuch abgestellt. Bei der Rückkehr gegen 18.45 Uhr stellten sie ebenfalls eine zerstörte Scheibe fest. Hier fehlte nun die Handtasche einer der Frauen mit Brieftasche, diversen Papieren und Bargeld. Der Gesamtschaden wird auch hier auf mehrere hundert Euro beziffert.

Die Polizei rät, auch bei kurzen Verlassen der Fahrzeuge, keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt im Auto abzulegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig