Polizei Braunschweig

POL-BS: Mit Waffe in der Hand Polizisten angegriffen - 39-Jähriger tödlich verletzt

Braunschweig (ots) - 28.10.2018, 04.47 Uhr Braunschweig, Gabelsberger Straße

Tödlich endete für einen Mann ein Polizeieinsatz am frühen Sonntagmorgen in der Gabelsberger Straße.

Die Polizei war von einer Anwohnerin wegen zweier unbekannter Personen gerufen worden, die in einem Mehrfamilienhaus herumgrölten und sich dort offensichtlich unberechtigt aufhielten. Bei Eintreffen des Streifenwagens flüchteten zwei bislang unbekannte Personen aus dem Haus.

Unmittelbar darauf kam aus dem Nachbarhaus ein Mann mit einer Schusswaffe in der Hand herausgelaufen. Die Aufforderung, die Waffe beiseite zu legen, wurde von dem Mann missachtet. Als er weiter auf die Beamten zuging, machten diese von der Schusswaffe Gebrauch.

Durch die Schüsse wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. Trotz sofort geleisteter erster Hilfe der Beamten vor Ort sowie des eintreffenden Notarztes verstarb der 39-jährige noch am Tatort.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig ordnete das Amtsgericht Braunschweig die Obduktion der Leiche an. Die Ermittlungen zu dem genauen Tathergang dauern weiter an.

Auskünfte werden im weiteren Verlauf des Verfahrens durch die zuständige Staatsanwaltschaft Braunschweig gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: