Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Braunschweig mehr verpassen.

26.10.2018 – 14:08

Polizei Braunschweig

POL-BS: Trickbetrügerinnen bringen Rentnerin um ihr Erspartes - Zeugen gesucht

Braunschweig (ots)

23.10.2018, ca. 16.00 Uhr Braunschweig, Weststadt

Zu einem Trickbetrug, der sich bereits am Dienstagnachmittag ereignete, sucht die Kriminalpolizei dringend Zeugen.

Eine 81-jährige Rentnerin war von einer über 40 Jahre alten, ungefähr 160 cm großen unbekannten Frau zunächst an der Bushaltestelle Isarstraße auf Russisch angesprochen worden. Kurz danach gesellte sich eine ebenfalls unbekannte 35-37-jährige schlanke Frau mit kurzen braunen Haaren und einem länglichen Gesicht hinzu.

Nachdem die Unbekannten das Vertrauen der Rentnerin erschlichen hatten, nahm diese die ältere Frau, die kurze braune Haare hatte, dicklich war und eine schwarze Jacke mit Kapuze trug, mit in ihre Wohnung in der Niddastraße. Durch weitere Täuschung brachte die unbekannte Verdächtige mit dem rundlichen Gesicht das spätere Opfer dazu, ihr Erspartes einzupacken und mit auf die Straße zu nehmen.

Am Rheinring, auf einem kleinen Weg zum Westpark, trafen sie wieder auf die zweite Verdächtige, die eine dunkelgraue Lederjacke trug. Im Rahmen dieses Treffens tauschten die Täterinnen geschickt das Paket mit dem Ersparten gegen ein präpariertes Paket mit Papierschnipseln aus.

Zurück zu Hause wurde die 81-Jährige misstrauisch und entdeckte den Betrug. Der Wert des erlangten Gutes beträgt mehrere tausend Euro.

Im Rahmen der ersten Befragung gab die Rentnerin an, dass die Täterinnen einen unbeteiligten Fahrradfahrer am Rheinring angesprochen hatten, der dann die Adresse des Opfers nach deren Angaben auf einen Zettel geschrieben hatte. Der Mann soll 40-50 Jahre alt und schlank gewesen sein. Er hatte ein dunkles Fahrrad und dunkle, eventuelle Arbeitskleidung an.

Die Kriminalpolizei bittet den bislang unbekannten Fahrradfahrer sowie weitere Zeugen, die etwas zu dem Betrug am Dienstagnachmittag beobachtet haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531 / 476-2516 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig
Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig