Polizei Braunschweig

POL-BS: Mit über 1,5 Promille in den Gegenverkehr

Braunschweig (ots) - 17.06.2018,16:33 Uhr Braunschweig, Querum

In Querum kam es am Sonntagnachmittag in einer Tempo-30-Zone zu einem Verkehrsunfall.

Eine 54-Jährigen Pkw-Führerin fuhr vorschriftsmäßig mit ihrem Pkw auf der Straße, als ihr auf ihrer Fahrbahn ein Fahrzeug entgegenkam.

Obwohl sie noch versuchte auszuweichen, konnte sie den Zusammenstoß mit dem Pkw eines 22-Jährigen nicht mehr verhindern.

Durch die Kollision verklemmte sich das linke Vorderrad des Verursachers am Heck des anderen Fahrzeugs, so dass sich sein Wagen um 90° drehte und quer zur Fahrbahn zum Stehen kam.

Der junge Mann verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Die Polizei stellte während der Unfallaufnahme fest, dass der Verursacher deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Er konnte dem Geschehen vor Ort kaum folgen. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille.

Dem Mann wurde daher eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Beide Pkws wurden so stark beschädigt, dass die abgeschleppt werden mussten. Der Schaden dürfte sich im fünfstelligen Bereich bewegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: