Polizei Braunschweig

POL-BS: Medikamentenlieferung - Neue Masche von Trickdieben?

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 13.06.2018

Zwei ältere Braunschweigerinnen meldeten sich am Mittwoch bei der Polizei, weil ihnen der Besuch eines Mannes verdächtig vorkam.

Zur Mittagszeit erlangte ein Mann Zutritt zur Wohnung einer 87-Jährigen in der Kreuzkampstraße und gab vor, Medikamente an einen Nachbarn liefern zu wollen, der aber nicht zu Hause sei. Der Fremde bat um einen Zettel, um eine Nachricht zu schreiben. Als plötzlich noch eine blonde Frau in der Wohnung auftauchte, wurde die Seniorin argwöhnisch und warf beide hinaus.

Mit der gleichen Geschichte, ein Apothekenpaket für einen Nachbarn zu haben, klingelte ein Mann kurz nach 15.00 Uhr bei einer 77-Jährigen Am Gaußberg und bat um Einlass. Nach Rücksprache mit der Apotheke lag keine Lieferung vor.

Die Polizei geht von versuchten Trickdiebstählen aus, wobei der Vorwand, Arzneien zu liefern, neu ist. Es wird darauf hingewiesen, keine Fremden, egal unter welchem Vorwand, in die Wohnung zu lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: