Das könnte Sie auch interessieren:

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

11.05.2018 – 12:28

Polizei Braunschweig

POL-BS: Unfallverursacher flüchtete wegen Alkoholisierung

Braunschweig (ots)

Braunschweig, 10.05.18, 21.08 Uhr

Weil er betrunken war, flüchtete ein Autofahrer am Donnerstagabend zunächst von einem Parkplatz an der Borsigstraße, wo er ein Wohnmobil gerammt hatte, konnte aber von der Polizei gestellt werden.

Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei benachrichtigt. Eine Zivilstreife entdeckte kurz darauf den Unfallwagen im Bebelhof und traf auch den Fahrer an. Der 29-Jährige erklärte, seit eineinhalb Jahren bereits keinen Führerschein mehr zu besitzen und zwei Bier getrunken zu haben. Deswegen sei er nach dem Unfall abgehauen. Der Atemalkoholtest ergab 1,73 Promille, der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Braunschweig
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig