Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

13.08.2019 – 13:15

Polizei Bochum

POL-BO: Folgenschweres Missverständnis: Fußgängerin (50) wird schwer verletzt

Bochum (ots)

Schwere Verletzungen hat sich eine Fußgängerin (50, aus Bochum) am Montagmorgen, 12. August, in Altenbochum zugezogen. Ursächlich dafür war offenbar ein Missverständnis mit dem Fahrer eines Kleintransporters (71, aus Dortmund).

Der 71-Jährige fuhr über die Straße Lindengrabe in Richtung Glockengarten. Als er gegen 9.15 Uhr in die Wittener Straße einfahren wollte, kam es nach aktuellem Kenntnisstand zu dem folgenschweren Missverständnis mit der 50-jährigen Fußgängerin - offenbar dachten beide, der andere würde ihnen den Vortritt lassen.

Es kam zum Zusammenstoß; die Bochumerin stürzte zu Boden und wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Der Dortmunder blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell