Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

12.12.2018 – 10:03

Polizei Bochum

POL-BO: Fahndungserfolg - Steinewerfer in der U-Bahn Haltestelle Rathaus-Süd ermittelt!

Bochum / Wattenscheid (ots)

Wie bereits berichtet kam es in den frühen Morgenstunden des 29. April 2018 zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung an der Bochumer U-Bahn Haltestelle Rathaus-Süd.

Gegen 5.40 Uhr sprach ein Mann zwei Frauen an, die dort auf ihre Bahn warteten. Als die Beiden kein Interesse zeigten, wurde der Mann aggressiv und beleidigend. Anschließend holte er zwei Steine aus dem Gleisbett und schleuderte diese in Richtung der Frauen, die sich in Richtung Rolltreppe entfernten. Dabei verfehlten die Steine nur knapp ihre Köpfe.

Mit einem richterlichen Beschluss sind am 10. Dezember Fotos des mutmaßlichen Tatverdächtigen zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden. Zwei Tage später der Ermittlungserfolg!

Kurz nach der Berichterstattung gingen bei der Polizei Hinweise auf einen dringend tatverdächtigen 35-jährigen Wattenscheider ein, der bereits polizeibekannt ist.

Wir bedanken uns bei den Medien für die Unterstützung bei der Fahndung und bitten darum das Foto des Mannes aus den Publikationen zu löschen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell