Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

02.05.2019 – 13:23

Polizei Münster

POL-MS: Autofahrer verliert Kontrolle und rammt parkenden Wagen - 30.000 Euro Sachschaden

Münster (ots)

Ein 21-jähriger Autofahrer schob Mittwochabend (1.5., 20.55 Uhr) aus ungeklärter Ursache an der Wolbecker Straße drei parkende Wagen zusammen und kollidierte anschließend mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Der 21-Jährige fuhr mit seinem Ford in Fahrtrichtung Bundesstraße 51. Der Wagen zog plötzlich nach rechts und stieß gegen einen geparkten VW. Dieser wurde durch den Aufprall gegen einen Daimler Benz geschoben, der gegen einen Peugeot prallte. Der Ford driftete in den Gegenverkehr und stieß gegen einen entgegenkommenden Volvo. Dessen 29-jähriger Fahrer und seine 31-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Auch der 21-jährige Ford-Fahrer verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von über 30.000 Euro.

Verfasser: Georg Buterus

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung