Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

25.04.2019 – 03:55

Polizei Münster

POL-MS: PKW-Fahrer mißachtet die Vorfahrt, alkoholisierter Radfahrer schwer verletzt

Münster, OT Centrum (ots)

Am Mittwochabend, den 24.04.2019, gegen 23.00 Uhr, befährt ein 45-jähriger PKW-Fahrer aus Münster mit seinem Fahrzeug die Friedrichstr. im Bereich des Parkplatzes zwischen Friedrichstr/Servatiiplatz und Eisenbahnstr. in Fahrtrtg. Warendorfer Str. Zeitgleich befährt ein 35-jähriger Fahrradfahrer aus Münster mit seinem Rad das Teilstück der Friedrichstr, welches von der Eisenbahnstr. abzweigt, eine Linkskurve beschreibt und anschließend ebenfalls in Rtg. Warendorfer Str. führt. Im Einmündungsbereich der beiden Teilstücke der Friedrichstr., welcher in der o.g. Linkskurve gelegen ist, kommt es zum Zusammenstoß zwischen PKW und Radfahrer. Die Zufahrt vom Parkplatz ist hier mit dem Verkehrszeichen 'Vorfahrt achten' versehen und damit die untergeordnete Straße. In Folge des Zusammenstoßes wird der Fahrradfahrer zunächst auf die Motorhaube des PKW aufgeladen und fällt anschließend zu Boden. Hierbei verletzt er sich schwer. Er muss mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden. Da ein an Ort und Stelle freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 0,68 Promille ergibt, wird dem Fahrradfahrer im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der PKW-Fahrer bleibt beim Unfall unverletzt. Es entsteht ein Gesamtsachschaden von ca. 550,-- Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Versorgung des verletzten Radfahrers muss die Friedrichstr. ab dem Servatiiplatz komplett gesperrt werden.

Kontakt für Medienvertreter:
MArtin Hummelt
Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell