Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

28.02.2019 – 19:18

Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, einer schwer und einer leicht verletzten Person

Münster, OT Mauritz (ots)

Am Donnerstag, den 28.02.2019, gegen 14.50 Uhr, hielt eine 69-jährige Fahrzeugführerin aus Münster mit ihrem PKW vor der Rotlicht zeigenden Ampel an der Einmündung Warendorfer Str./Emssstr., auf der Warendorfer Str. in Fahrtrtg. Innenstadt. Hinter ihr stand ein 76-jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreis Warendorf mit seinem Fahrzeug. Dahinter befand sich ein 34-jähriger Fahrzeugführer aus Dülmen mit seinem Kfz. In diesem befand sich noch eine 31-jährige Beifahrerin aus dem Kreis Coesfeld. Alle drei Fahrzeuge standen auf dem rechten Fahrstreifen der Warendorfer Str. in Fahrtrtg. Innenstadt. Zum Unfallzeitpunkt näherte sich ein 66-jähriger Fahrzeugführer aus Münster mit seinem PKW, ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen der Warendorfer Str. in Fahrtrtg. Innenstadt. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 66-jährige ungebremst auf das Fahrzeug des 34-jährigen auf. Durch diesen Aufprall wurde das Fahrzeug des 34-jährigen auf das Fahrzeug des 76-jährigen und dessen Fahrzeug letztendlich auf den Wagen der 69-jährigen geschoben. Durch den Verkehrsunfall verletzte sich der auffahrende 66-jährige schwer. Auch die 31-jährige Beifahrerin des Fahrzeugs, auf den der 66-jährige zuerst aufgefahren war, verletzte sich schwer, der 34-jährige Fahrer verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Alle drei Personen wurden mit Rettungswagen umliegenden Krankenhäusern zugeführt. Der 66-jährige und die 31-jährige verblieben stationär im Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 11.000 Euro. Das Fahrzeug des 66-jährigen und das Fahrzeug des 34-jährigen mussten von Abschleppdiensten von der Unfallstelle entfernt werden. Der Verkehr auf der Warendorfer Str. in Rtg. Innenstadt konnte über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geführt werden.

Kontakt für Medienvertreter:
Martin Hummelt
Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell