Landeskriminalamt Baden-Württemberg

LKA-BW: Mitarbeiter des Landeskriminalamts erhält TISPOL- Roads Policing Award für seinen herausragenden Beitrag zur Verkehrssicherheit

Dieter Speiser (links) bei der Verleihung des TISPOL- Roads Policing Awards durch TISPOL-Präsident Paolo Cestra aus Italien (rechts)
Dieter Speiser (links) bei der Verleihung des TISPOL- Roads Policing Awards durch TISPOL-Präsident Paolo Cestra aus Italien (rechts)

Ein Dokument

Stuttgart (ots) - Wegen seinem herausragenden Engagement rund um das Thema Verkehrssicherheit wurde Dieter Speiser anlässlich der TISPOL-Konferenz am 9. Oktober 2018 in Manchester /Großbritannien mit dem TISPOL-Roads Policing Award ausgezeichnet. TISPOL steht für "Traffic Information System Police", ein Zusammenschluss von Verkehrspolizeien der Mitgliedsländer der Europäischen Union mit Hauptsitz in London. Das Verkehrspolizei-Netzwerk hat die Aufgabe, europaweit nationale Aktionen zur Durchsetzung der Vorschriften im Verkehrssektor zu koordinieren. Hauptziel ist die Reduzierung der auf Europas Straßen Getöteten und Schwerverletzten. LKA-Präsident Ralf Michelfelder: "Wir sind stolz, mit Dieter Speiser den ersten Preisträger dieses Awards in Baden-Württemberg in unseren Reihen zu haben. Die Auszeichnung darf durchaus als Beleg für die außerordentliche Leistungsfähigkeit unserer Koordinierungs- und Entwicklungsstelle Verkehrsunfallprävention (KEV) und unser starkes Engagement im Bereich der Unfallverhütung gelten. Die Verleihung des Preises krönt auch das Lebenswerk von Dieter Speiser, der über Jahrzehnte mit hohem Engagement die Verkehrsunfallprävention zu einer Herzensangelegenheit machte. Die Arbeit mit seinem Team hat nicht nur in Deutschland, sondern europaweit großes Interesse hervorgerufen."

Seit fast drei Jahrzehnten ist Erster Polizeihauptkommissar Speiser der kompetente Ansprechpartner in der Polizei Baden-Württemberg und für alle Partner des Netzwerks "GIB ACHT IM VERKEHR". Gemeinsam mit seinem Team entwickelt, managt und publiziert er Präventionsthemen und koordiniert landesweite Projekte, Aktivitäten und Events. Unter seiner Leitung wurden in diesem Zeitraum zahlreiche Informations- und Bildungsmedien zur Verkehrssicherheit entwickelt, produziert und der Öffentlichkeit im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung gestellt. Wer kennt nicht das "kleine Zebra" als Sympathieträger für die Verkehrssicherheit von Kindern im Straßenverkehr, z. B. auch als Mitmachtheater. Einige dieser Projekte und Medien wurden von anderen deutschen Bundesländern und sogar anderen europäischen Ländern im Bereich der Verkehrssicherheit übernommen.

Mit seiner Expertise hat Dieter Speiser daher das Land Baden-Württemberg und die Verbesserung der Verkehrssicherheit in besonderem Maße unterstützt. Damit hat er entscheidend dazu beigetragen, der Öffentlichkeit ein positives Bild der Polizei zu vermitteln. Neben seiner Tätigkeit ist der Vollblutpolizist ein engagierter ehrenamtlicher Helfer und aktives Mitglied in verschiedenen Verbänden wie etwa der Verkehrswacht und zahlreichen Vereinen.

Rückfragen bitte an:
Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Pressestelle
Herr Heffner
Tel. 0711 5401 3212
E-Mail: pressestelle-lka@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Das könnte Sie auch interessieren: