Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

02.10.2019 – 10:25

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Eschenbach - Nicht um den Schaden gekümmert
Am Dienstag flüchtete eine Autofahrerin nachdem sie ein Auto angefahren hatte.

Ulm (ots)

Gegen 18.15 Uhr parkte ein VW in der Bahnhofstraße. Ein BMW fuhr rückwärts und beschädigte das geparkte Auto. Ein Zeuge beobachtete den Unfall. Er notierte sich das Kennzeichen und sah, dass eine Frau am Steuer des BMW saß. Die kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weg. Die Ermittlungen der Polizei führten zu einer 23-Jährigen. Die erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht. Den Schaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 2.500 Euro.

"Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei im Rahmen der Aktion "Stopp der Unfallflucht" dafür wirbt, wie in diesem Fall Verantwortung zu übernehmen. Deshalb bittet die Polizei Zeugen von Verkehrsunfällen, sich zu melden. Wer einen Unfall beobachtet und sich beim Geschädigten oder der Polizei meldet kann wie in diesem Fall dazu beigetragen, dass der Besitzer der beschädigten Sache nicht auf seinem Schaden sitzen bleibt.

+++++++ 1855028

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm