Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

12.07.2019 – 11:49

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Beim Abbiegen nicht aufgepasst
Am Donnerstag flog in Ulm ein Radfahrer über die Motorhaube eines abbiegenden Autos.

Ulm (ots)

Gegen 22 Uhr fuhr ein 58-Jähriger im Mähringer Weg in stadteinwärtige Richtung. Auf Höhe Wilhelm-Geyer-Weg bog der VW nach rechts in diesen ab. Rechts neben der Fahrbahn verlief ein Radweg. Auf diesem war ein Mountainbiker unterwegs. Der hatte Vorrang. Der 21-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Radler flog über die Motorhaube des VW. Bei dem Sturz erlitt der 21-Jährige leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn vorsorglich in ein Krankenhaus. Bei der Aufnahme des Unfalls rochen die Polizisten Alkohol bei dem Autofahrer. Ein Test bestätigte den Verdacht. Er hatte zu viel getrunken. Er musste eine Blutprobe abgeben. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 1.500 Euro.

Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

+++++++ 1309299

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell