Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

12.06.2019 – 11:41

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Eislingen - Auto rammt Radlerin
In einem Eislinger Kreisverkehr ereignete sich am Dienstag ein Verkehrsunfall.

Ulm (ots)

Kurz vor 10 Uhr fuhr eine 78-Jährige mit ihrem VW von der Scheerstraße in den Kreisverkehr zur Poststraße. Darin war aber bereits eine Radlerin unterwegs. Mit der stieß das Auto zusammen. Die 19-Jährige stürzte vom Rad und verletzte sich leicht. Der Rettungsdienst brachte sie in eine Klinik. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die 78-Jährige. Die erwartet eine Strafanzeige.

Die Beteiligung älterer Menschen am Straßenverkehr bereitete der Polizei zunehmend Grund zur Sorge: "Betrachtet man die Verkehrsunfälle, bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden, so stieg die Zahl der Senioren als Verursacher von 376 im Jahr 2017 auf 454 im Jahr 2018. Das sind 78 Unfälle mehr, was einer Zunahme um 21 Prozent entspricht", gibt die Polizei zu bedenken. Deshalb rücke die Zielgruppe der Senioren immer mehr in den Fokus polizeilicher Präventionsarbeit. Etwa im Rahmen der landesweiten Aktion "sicher fit unterwegs". Mehr Infos dazu unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

+++++++++ 1095754

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell