Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

31.05.2019 – 09:42

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Schwendi - Radfahrer missachtet Vorfahrt
Leicht verletzt wurde ein Radler am Donnerstag in Schwendi.

Ulm (ots)

Gegen 16.45 Uhr fuhr ein 15-jähriger Radfahrer in der Straße Kirchberg. In der Ochsenenhauser fuhr eine eine 38-Jährige mit ihrem Audi. Die Audi Fahrerin hatte Vorfahrt. Der Fahrer des Mountainbikes fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dabei übersah er die Autofahrerin. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Radler stürzte. Der 15-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro.

2018 sind Vorfahrtsverletzungen die häufigste Unfallursache bei Verkehrsunfällen mit Personenschaden. Das Polizeipräsidium Ulm registrierte 1.833 Vorfahrts-Unfälle. Die Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind vielfältig und reichen von der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Weiterfahren darf nur, wer übersehen kann, dass er den Vorfahrtsberechtigten weder gefährdet noch wesentlich behindert. 

+++++++ 1015780

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm