Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

20.04.2019 – 08:43

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ochsenhausen - Beifahrer stößt Motorradfahrer um
Das Überholmanöver eines Kradlenkers versetzte den Beifahrer in einem Pkw in Rage. Er stieß den Zweiradfahrer an einer Ampel um.

Ulm (ots)

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Sachbeschädigung und Körperverletzung muss sich ein 24-Jähriger verantworten, der am Freitagnachmittag seine Gefühle nicht unter Kontrolle hatte. Er war gegen 16.00 Uhr auf der B312 als Beifahrer in einem Auto in Richtung Memmingen unterwegs. Kurz vor Ochsenhausen überholte ihn ein 26 Jahre alter Motorradfahrer. Laut Zeugen kam es dabei zu keinerlei Behinderungen des Pkw. Trotzdem fühlte sich der Beifahrer im Pkw offensichtlich provoziert, denn er lehnte sich aus dem Fenster der Beifahrertüre. Er rief einer Kradlenkerin, die hinter dem Pkw fuhr, etwas Unverständliches zu. Der Motorradfahrer musste wenig später in Ochsenhausen an einer roten Ampel anhalten. Als er gerade wieder anfahren wollte, wurde er gestoßen. Der 26-Jährige fiel deshalb auf die Straße. Dann bemerkte er, wie ein Mann an seinem Helm zerrte und das Visier abriss. Der Angreifer schlug mehrmals mit den Fäusten gegen den Helm. Erst als Passanten eingriffen, ließ der Mann von seinem Opfer ab und stieg wieder in das kurz zuvor überholte Auto. Geistesgegenwärtig machte die Begleiterin des Kradlenkers ein Bild von dem Fahrzeug, das sich in Richtung Memmingen entfernte. So konnten die Beamten des Polizeireviers Biberach die Fahrerin des Pkw und ihren aggressiven Beifahrer rasch ermitteln. Der Motorradfahrer erlitt bei der Attacke leichte Verletzungen.

+++++++++++++++0738275 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell