Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

20.03.2019 – 11:08

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Auto stürzt Böschung hinab
Zu weit links lenkte eine Autofahrerin am Dienstag bei Ringschnait.

Ulm (ots)

Gegen 10.45 Uhr war ein BMW in Richtung Biberach unterwegs. Die Frau kam aus Richtung Ringschnait. In einer Rechtskurve fuhr sie zu weit links und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort war ein VW unterwegs. Die Fahrzeuge prallten zusammen. Der BMW kam von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinunter. Die Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Ein Krankenwagen brachte die 51-Jährige in ein Krankenhaus. Auch die Beifahrerin im Transporter trug leichte Blessuren davon. Ein Rettungswagen transportierte auch die 52-Jährige in eine Klinik. Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 32.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war die B 312 zeitweise gesperrt.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-Verkehr.de.

++++0513814

Claudia Kappeler, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm