Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

POL-ME: Kollision mit Leichtkraftrad - Kind schwer verletzt - Heiligenhaus - 1905144

Mettmann (ots) - Am Donnerstagabend des 23.05.2019, gegen 18:00 Uhr, kam es an der Kurt-Schumacher-Straße 12 ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

07.03.2019 – 12:03

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Hüttisheim - Frontal gegen Baum
Schwere Verletzungen erlitt am Mittwoch eine 18-Jährige bei einem Unfall bei Hüttisheim.

Ulm (ots)

Die Fahranfängerin war gegen 7 Uhr mit ihrem VW auf der Kreisstraße von Hüttisheim in Richtung Humlangen unterwegs. In einer Rechtskurve kam sie bei Nebel nach links von der Straße ab. Der Wagen durchbrach einen Weidezaun und kollidierte frontal mit einem Baum. Von dem wurde das Auto in einen Acker abgewiesen. Der Rettungsdienst brachte die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. An ihrem Auto entstand Schaden von etwa 2.000 Euro. Ein Abschlepper musste das Fahrzeug bergen. Wie hoch die Schäden an Zaun und Acker sind ist noch unklar. Zur Unfallaufnahme musste der Verkehr zeitweise an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Die Polizei aus Laupheim (Telefon-Nr. 07392/96300) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben, vor allem bei schlechter Sicht. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

++++++++++0419792

Daniel Mauz/Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell