Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

08.02.2019 – 13:56

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Herbrechtingen - Fliegende Eisplatten
Eine Windschutzscheibe wurde am Donnerstag in Herbrechtingen beschädigt

Ulm (ots)

Gegen 16.30 Uhr war ein Seat in der Robert-Bosch-Straße unterwegs. Der Fahrerin kam ein Sattelzug entgegen. Von dessen Auflieger löste sich eine Eisplatte. Sie traf das Auto der 34-Jährigen. Die Windschutzscheibe bekam einen Riss. Das Kennzeichen des Sattelzuges hat sich die Frau notiert. Die Beamten vom Polizeirevier Giengen (07322/96530) nehmen nun die Ermittlungen auf.

Die Polizei mahnt, an den Fahrzeugen vor dem Start die Schnee und Eis zu entfernen. Denn die werden schnell zur Gefahr. Schneemassen und Eisplatten können sich bei höheren Geschwindigkeiten vom Fahrzeugdach lösen und zu gefährlichen Hindernissen oder Geschossen werden.

+++++0242010

Claudia Kappeler, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung